zurück

Wir sind das Holdingunternehmen des Stadtwerke Köln Konzerns mit einem Jahres-außenumsatz von über fünf Milliarden Euro und über 12.000 Mitarbeitern. Die Stadtwerke Köln GmbH führt und koordiniert die sehr selbstständig in ihren jeweiligen Märkten agierenden Konzerngesellschaften sowie weitere Beteiligungen nach einheitlichen Standards und stellt ihnen dafür auch eigene zentrale Dienstleistungen zur Verfügung. Zu diesen Gesellschaften gehören u. a. die RheinEnergie AG, die GEW Köln AG, die Kölner Verkehrs-Betriebe AG, die Häfen und Güterverkehr Köln AG, die AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH, die AVG Abfallentsorgungs- und Verwertungsge-sellschaft Köln mbH, die KölnBäder GmbH, die Stadtentwicklungsgesellschaft moderne stadt GmbH und die Wohnungsgesellschaft der Stadtwerke Köln mbH.

Die Stadtwerke Köln GmbH sucht für die Abteilung Konzern-Controlling; Finanzen, Steuern innerhalb der Gruppe Rechnungswesen, Controlling (SWK 22) zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Mutterschutz- und Elternzeitvertretung einen
Buchhalter für die Kreditoren- und Anlagenbuchhaltung (m/w/d) - befristet bis voraussichtlich 23.06.2020 -
mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 32,0 Stunden (Teilzeit).
Ihre Aufgaben:
  • Bearbeitung der Kreditorenrechnungen der Stadtwerke Köln GmbH, der Wohnungsgesell­schaft der Stadtwerke Köln mbH und der KölnBäder GmbH
  • Erstellung der Zahlungsvorschlagslisten
  • Führung von Kreditorenkonten sowie das Bearbeiten und Auswerten von Anlagekonten und die dazugehörige Aufbereitung zu den Jahresabschlüssen
  • Führung des Vorratsvermögens, Koordination und Durchführung der Inventuren sowie Erstellung der dazugehörigen Jahresabschlussarbeiten



Ihr Anforderungsprofil:
  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • Erfahrungen in der Kreditoren- und Anlagenbuchhaltung
  • Fundierte Kenntnisse in der Anwendung der SAP-Module Kreditoren- und Anlagenbuchhaltung sowie der MS-Office-Produkte, insbesondere Excel
  • Teamgerichteter und kommunikativer Arbeitsstil
  • Flexibilität aufgrund der häufig termingebundenen Arbeiten
  • Kommunikations- und Kontaktfähigkeit im Umgang mit den jeweiligen Konzerngesellschaften




Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 32,0 Stunden im Rahmen einer flexiblen Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages Versorgungsbetriebe (TV-V). Darüber hinaus kom­men betriebliche Regelungen zur Anwendung.
Sofern wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähige Online-Bewerbung mit Ihrer Gehaltsvorstellung sowie die Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins auf unserer Homepage www.stadtwerkekoeln.de (Jobs und Karriere bei der SWK GmbH).

Sofern wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähige Online-Bewerbung mit Ihrer Gehaltsvorstellung sowie die Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins.