zurück

Wir sind die Holding des Stadtwerke Köln Konzerns mit einem Jahresaußenumsatz von über fünf Milliarden Euro und über 12.000 Mitarbeitern. Die Stadtwerke Köln GmbH ist u. a. verbunden mit der RheinEnergie AG, der GEW Köln AG, der Kölner Verkehrs-Betriebe AG, der Häfen und Güterverkehr Köln AG, der KölnBäder GmbH, der Wohnungsgesellschaft der Stadtwerke Köln mbH, der AWB Abfallwirtschaftbetriebe Köln GmbH, der AVG Abfallent­sorgungs- und Verwertungsgesellschaft Köln mbH, der moderne stadt GmbH sowie beteiligt an weiteren Unternehmen.

Für die Abteilung Recht und Versicherungen, der die Bearbeitung juristischer und aller Versiche­rungsangelegenheiten des Stadtwerke Köln Konzerns obliegt, suchen wir zum schnellstmöglichen Zeitpunkt eine/n
Volljurist mit Schwerpunkt Vertragsrecht (m/w/d)
Ihre Aufgaben:
  • Im Team unserer Volljuristen konzernweite rechtliche Beratung von Fachabteilungen, Führungs­kräften und Organen der Konzerngesellschaften in allen in Betracht kommenden Rechtsgebieten
  • Sorgfältige Recherche der Sachverhalte und sichere Bewertung der Rechtslage
  • Erstellung praxistauglicher Bewertungen/Begutachtungen und überzeugende mündliche Darstel­lung Ihrer Arbeitsergebnisse
  • Vertretung der Konzerngesellschaften gegenüber Dritten
Ein deutlicher Schwerpunkt des Aufgabenbereiches liegt in der Beratung und Unterstützung der Konzerngesellschaften bei der Vertragsgestaltung und Vertragsanwendung vornehmlich in konzern­typischen (zivilrechtlichen) Vertragsarten (Güter- und Personenbeförderung, Contracting, Nutzungs­verträge, Leistungsverträge jeder Art, Kreuzungsverträge, Immobilien) inkl. der Prüfung und Gestal­tung von AGB. Bedarfsabhängig ist mit der Stelle auch die - nach Einarbeitung ausbaufähige - Befassung mit arbeitsrechtlichen Angelegenheiten sowie die Bearbeitung insolvenz- und mietrechtli­cher Aufgaben verbunden.

Der Tätigkeitsbereich umfasst insbesondere die  
  • Erstellung formal und inhaltlich ausgereifter individueller Vertragsentwürfe, Musterklauseln oder -verträge und Bedingungswerke
  • Beratung zur Vertragsgestaltung in komplexen Projekten
  • Beteiligung bei oder Führung von Vertragsverhandlungen
  • Anwendung bestehender Verträge in Streitfällen
  • Erstellen und Pflegen einer Vertragsdatenbank sowie
  • laufende Auswertung von Gesetzgebung und Rechtsprechung
Ihr Anforderungsprofil:
  • Abgeschlossene juristische Ausbildung mit überdurchschnittlichen Examina
  • Vertiefte Kenntnisse im Vertragsrecht und in der Vertragsgestaltung, idealerweise auch im Arbeitsrecht; erwünscht sind ferner Grundkenntnisse im Insolvenzrecht
  • Berufliche Erfahrung als Unternehmensjurist/in, idealerweise in vergleichbarer Funktion wie beschrie­ben
  • Fundierte juristische Kenntnisse verbinden Sie gewinnbringend auch mit strategischen und pragmatischen Überlegungen
  • Durch gewinnendes Auftreten, sichere Argumentation und kommunikatives Geschick agieren und überzeugen Sie als selbstständige/r Ansprechpartner/in
  • Gründliches, konstruktives und zielgerichtetes Arbeiten sowie die Fähigkeit, Sachverhalte und rechtliche Beurteilungen in strukturierte Vertragsentwürfe mit klarer, präziser Vertragssprache umzusetzen
  • Verhandlungsstärke
  • Teamfähigkeit
  • Ausgeprägtes Dienstleistungsverständnis, Selbstständigkeit und Kreativität
  • Geübter Umgang mit moderner Bürokommunikation, Microsoft-Office-Systemen und kanzlei­typischer Software
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39,0 Stunden im Rahmen einer flexiblen Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt nach den Bestimmungen des Tarifvertrages Versorgungsbetriebe (TV-V). Darüber hinaus kom­men betriebliche Regelungen zur Anwendung.

Sofern wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähige Online-Bewerbung mit Ihrer Gehaltsvorstellung sowie des frühestmöglichen Eintrittstermins.